App-V 5 mit Remote SQL Datenbank-Server

In einem früheren Artikel hatte ich die Installation der denkbar kleinsten App-V 5 Infrastruktur gezeigt. In der Praxis finde ich bei meinen Kunden aber im Normalfall mindestens den Wunsch danach die nächstgrößere Ausbaustufe zu wählen. Nämlich die Variante mit einem Remote SQL Server.
Das Anlegen der Remote Datenbanken habe ich hier beschrieben: http://www.hanrath.de/app-v-5-remote-sql-datenbank-server
Das mögliche Szenario mit getrennten App-V 5 und SQL Rollen könnte so aussehen wie hier dargestellt. In dieser Grafik sind zusätzlich das zwingend benötigte AD, eine Sequencer Station und ein Empfänger der Pakte (hier ein RDS oder Xen Desktop 7) zu sehen:


Wie man im späteren Verlauf der Screenshots vielleicht erkennen kann, lässt sich natürlich auch ein SQL Cluster für die App-V Datenbanken verwenden. Das soll hier aber nicht weiter thematisiert werden. Es soll hier um den App-V Teil der Installation gehen.
Wie die Remote SQL Datenbanken erstellt werden können, habe ich hier beschrieben: http://www.hanrath.de/app-v-5-remote-sql-datenbank-server
Als Basis für den App-V 5 Server verwende ich in meinem Konstrukt einen Windows Server 2012 R2
In dem Szenario der Splittung der Rollen App-V 5 Management Server und App-V 5 SQL Datenbank, fehlt auf dem App-V 5 Server häufig die Microsoft C++ 2010 x86 Runtime Redistributable, die sonst im Zuge der SQL Server Voraussetzungen und der SQL Server Komponenten mit installiert wird.
Im späteren Verlauf der Installation wird man möglicherweise aus gleiem Grund feststellen, dass auch die Microsoft C++ 2010 x64 Runtime Redistributable benötigt wird. Auch dieses Paket sollte im Vorfeld installiert werden.

Voraussetzung: Microsoft Visual C++ 2010 SP1 Redistributable Package (x86)

Die Microsoft Visual C++ 2010 SP1 Redistributable Package (x86) kann hier heruntergeladen werden: http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=267110

Voraussetzung: Microsoft Visual C++ 2010 SP1 Redistributable Package (x64)
Die Microsoft Visual C++ 2010 SP1 Redistributable Package (x64) kann hier heruntergeladen werden: http://www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id=13523

Voraussetzungen: IIS Rolle auf dem Betriebssystem mit folgenden Optionen:

  • Installation der Web-Server Rolle
    • Allgemeine HTTP-Funktionen – Statischer Inhalt
    • Allgemeine HTTP-Funktionen – Standarddokument
    • Anwendungsentwicklung – ASP.NET 4.5
    • Anwendungsentwicklung – .NET-Erweiterbarkeit 4.5
    • Anwendungsentwicklung – ISAPI-Erweiterungen
    • Anwendungsentwicklung – ISAPI-Filter
    • Sicherheit – Windows-Authentifizierung
    • Sicherheit – Anforderungsfilterung
    • Verwaltungstools – IIS-Verwaltungskonsole

Weitere Voraussetzung: AD Gruppe
In Active Directory sollte vorab eine Sicherheitsgruppe für die App-V Verwaltung angelegt werden. Auf diese wird während der Installation verwiesen. Eine Beispielstruktur könnte so aussehen:


Nachdem alle Voraussetzungen erfüllt sind, kann der Management Server installiert werden. Das Basisvorgehen ist hier mit Screenshots dokumentiert: http://www.hanrath.de/app-v-5-installation-anleitung/
Ich gehe hier nur kurz auf die Unterschiede ein.

Der erste Unterschied nach dem Start der Installation mithilfe der Datei APPV_SERVER_SETUP Datei (muss mit erhöhten Rechten ausgeführt werden) ist in der Funktionsauswahl zu finden. Hier brauchen wir sinnigerweise nur die Funktionen Verwaltungsserver, Veröffentlichungsserver und Berichtserver:

Angabe des Remote Datenbank Servers und des Datenbank-Namens für die App-V Verwaltungsdatenbank:


Angabe des Remote Datenbank Servers und des Datenbank-Namens für die App-V Berichtsdatenbank:


Das nachfolgende Prozedere ist analog zur angegebenen Basisinstallation und sollte dann zur erfolgreichen Installation führen:

VN:F [1.9.22_1171]
Beitrag bitte hier bewerten:
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.