App-V 5 SP2 Support für Office 2013 VL

Die Möglichkeit der Virtualisierung des Microsoft Office Paketes ist für viele Kunden ein wichtiger Pfeiler, wenn es darum geht Entscheidungen zu treffen ob Applikations-Virtualisierung eingesetzt werden soll oder nicht. Seit der Version App-V 4.6 war das Office 2010 offiziell „supported“ und Volumens-Aktivierungen waren über „Umwege“ möglich; das galt auch für App-V 5.
Das „Office Deployment Tool for Click-to-Run“ wird für App-V 5 SP2 die Volumen-Lizenz-Editionen des Office 2013 unterstützen.
Damit fällt eine wichtige Hürde für einige Kunden, die bisher zögerten App-V 5 in ihrer Umgebung einzusetzen. Bisher war es zwar möglich Office 365 ProPlus oder ältere Versionen in App-V 5 zu „sequencen“ beziehungsweise zu paketieren, aber die Möglichkeit des Einsatzes der VL Editionen ist sicher ein wichtiger Fortschritt.
Die Aktivierung kann dabei über einen KMS Server, Active Directory integriert oder per MAK erfolgen.
Die unterstützte Paketierungsmöglichkeit für Office 2013 in App-V 5 SP2 schließt im Übrigen auch Visio 2013 und Project 2013 ein. Wie selbstverständlich können diese Office 2013 Pakete auch für eine Bereitstellung in den Remote Desktop Services (RDS) und Citrix XenApp verwendet werden.

Es gibt damit im Wesentlichen 3 verschiedene Varianten, neben der nativen Installation, welche durchaus unterschiedliche Features beinhalten oder unterstützen.

Im Folgenden ein kurzer Vergleich:

Funktion Office 2013 VL mit App-V 5 SP2 Office 365 ProPlus mit App-V 5 SP2 Office 365 ProPlus mit Click-to-Run
5 Installationen pro Benutzer auf PCs oder Macs Nein Ja Ja
Roaming Setting und Links zu „zuletzt verwendeten Dateien“ beim Wechsel zwischen mehreren Geräten Nein Ja Ja
Das Recht Office Mobile auf iPhone und Android Phones zu aktivieren Nein Ja Ja
Gleichzeitige Installation mit älteren Office Versionen auf dem gleichen Gerät Ja Ja Ja
Beinhaltet das Recht auf zukünftige Office Versionen zu aktualisieren Nein (mit SA: Ja) Ja Ja
Möglichkeit Komponenten aus dem Office Paket auszuschließen, z.B. Access oder Infopath Ja Ja Nein
Benötigt eine permanente Internetverbindung Nein Nein Nein
Unterstützt Add-Ins, Integration mit anderen Applikationen und Windows Ja Ja Ja
Möglichkeit Add-Ins per App-V oder Connection Groups bereitzustellen Ja Ja Nein
Exklusive Office 365 Funktionen (z.B. Office Mobile oder Power Map für Excel) Nein Ja Ja
Benötigt eine App-V oder SCCM Infrastruktur Ja Ja Nein
Bereitstellungsmöglichkeit mit App-V 5 SP2 Ja Ja Nein
Bereitstellungsmöglichkeit mit SCCM 2012R2 Ja Ja Ja
Benutzerbasierte Aktivierung (Office 365) Nein Ja Ja
Volume Lizenzierung und Aktivierung durch KMS, AD oder MAK Ja Nein Nein

 

VN:F [1.9.22_1171]
Beitrag bitte hier bewerten:
Rating: 4.7/5 (3 votes cast)
App-V 5 SP2 Support für Office 2013 VL, 4.7 out of 5 based on 3 ratings

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.