App-V 5 – einige Symbole erscheinen nicht

Es gibt eine endlose Anzahl an Möglichkeiten, weshalb in einer App-V 5 Infrastruktur die Programmicons nicht auf dem Desktop der App-V Clients landen. Für eine ganz spezielle der Möglichkeiten möchte ich hier die Vorgehensweise darlegen.
Ich möchte eine Lösung für den Fall angeben, in dem nur genau ein Icon von ähnlichen Versionen einer Software dargestellt werden. Neulich bei einem Kunden hatte ich den Fall, dass eine Software in 4 verschiedenen Versionen parallel genutzt wurde, aber nur eines der Icons auftauchte. Ein weiterer Fall war der, dass die Symbole von verschiedenen Internet-Explorer Laufzeitumgebungen mit verschiedenen Java Versionen nicht angezeigt wurden.
In beiden Fällen handelte es sich um migrierte App-V 4.6 Pakete.
Was war geschehen?
Während der Migration von einem App-V 4.5 oder App-V 4.6 Paket in ein App-V 5 Paket wird nicht der exakte Name des im alten Paketes verwenden Icons verwendet, sondern der Name der Anwendung. Im Falle von 4x der gleichen Sofware in 4 verschiedenen Produktversionen war das immer derselbe Name. Im Falle der der Internet-Explorer Laufzeitumgebungen mit spezieller Java-Version oder einen bestimmten Proxy-Server war der Name eben immer „Internet-Explorer“. Genau diese duplizierten Namen sind es die dafür sorgen, dass nur ein Symbol bei den App-V 5 Client auf dem Desktop auftaucht.
Diese duplizierten Namen gilt es aufzulösen. Dazu wird das fertige App-V 5 Paket in den Sequencer geladen um an die Einstellungen für die Anwendungs-Verknüpfungen zu kommen und genau diese werden dann dort im App-V 5 Sequencer bearbeitet.
Hier ist der exakte Weg beschrieben:

  • Kopieren des Paketordners vom App-V Share an einen lokalen Pfad auf dem Sequencer
  • Sequencer starten
  • „Vorhandenes virtuelles Anwendungspaket ändern“
  • Task Auswählen: „Update der Anwendung im vorhandenen Paket ausführen“
  • Paket auswählen: „.appv“ Datei des kopierten Paketes über die „Durchsuchen…“ Schaltfläche auswählen
  • Computer vorbereiten: „Weiter“
  • Installer auswählen: „Benutzerdefinierte Installation ausführen“ auswählen und „Weiter“ klicken
  • Installation: Den Haken „Installation abgeschlossen“ setzen. Dann „Weiter“ klicken
  • Installationsbericht: „Weiter“
  • Streaming: Je nach Wunsch. Ggf ohne Aktion auf „Weiter“ klicken.
  • Paketerstellen: Auswahl ändern auf: „Modifizierung des Pakets mit dem Paketeditor fortsetzen, ohne zu speichern“ und „Weiter“ klicken
  • Abschluss des Vorgangs: „Schließen“ klicken


  • Einfach nur den Namen zu ändern hat des Öfteren NICHT zum Erfolg geführt. Deshalb drehe ich hier an dieser Stelle eine Zusatzrunde.
  • Auf der Registerkarte „Verknüpfungen und Dateitypzuordnungen“ wird eine neue Anwendung erstellt. Dazu mit der rechten Maustaste auf „Anwendungen“ klicken und „Anwendung hinzufügen…“ auswählen.
  • Dann wird dieselbe Startdatei der Anwendung ausgewählt, welche in der schon existierenden Anwendung ausgewählt ist. Bei migrierten Paketen von App-V 4.6 oder App-V 4.5 befindet sich diese Datei im Ordner „c:\PkgConvertMount“ und dessen Unterstruktur.
  • Im folgenden Fenster kann der neue gewünschte Name vergeben werden: 

     

  • Im Folgenden müssen die gewünschten Verknüpfungen für die neue Anwendung konfiguriert werden:


  • Im Anschluss kann die „Alte“ Anwendung mit dem falschen Namen gelöscht werden.
  • Über „Datei | Speichern“ wird das Paket im alten lokalen Ordner gespeichert.
  • Den kompletten Ordner kopiert man zurück in das App-V Share auf dem Server und überschreibt dabei alle Dateien.
  • Auf dem App-V Server wird nun das veränderte Paket durch ein Upgrade hinzugefügt.
  • Klick auf „ADD or Upgrade PACKAGE“
  • Browse bzw. Eingabe der neuen .appv Datei
  • Klick auf „ADD“
  • „Options | Copy access and configurations from previous version“ setzen und „Apply Upgrade Options“ auswählen.
  • Das Neue Paket wird an der hochgezählten Versionsnummer identifiziert und kann veröffentlicht und getestet werden.
VN:F [1.9.22_1171]
Beitrag bitte hier bewerten:
Rating: 4.7/5 (3 votes cast)
App-V 5 - einige Symbole erscheinen nicht, 4.7 out of 5 based on 3 ratings

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.