„Laufwerklampe wechseln“ am Windows Server 2012

Es gibt so Übersetzungen in Software und sogar in Microsoft Betriebssystemen, die beim ersten Lesen nicht zwingend auf den Zweck der Funktion oder den Sinn dahinter schließen lassen. In den letzen Wochen bin ich in einem meiner Microsoft Learning Windows Server 2012 Kurse über eine schöne Funktion gestolpert, die den wundervollen Namen „Laufwerklampe wechseln“ trägt. Im ersten Moment, im zweiten und ich glaube auch im dritten Moment fühlte ich mich sehr an die Boss-Monster-Namen-Übersetzungen aus Diablo 2 erinnert. Wer erinnert sich nicht gern an übersetzte Boss-Monster-Namen wie z.b. „Hirn – Maul der Aufschlitzer“. Was für eine Laufwerklampe kann ich denn da bitte auf Knopfdruck austauschen lassen? Ich versuchte dem ganzen auf den Grund zu gehen. Google kannte den Begriff in Verbindung mit dem Windows Server 2012 leider nicht – noch nicht.
Ich hatte eine gewisse Ahnung was es wohl sein müsste. Um die Antwort aber verifizieren zu können, benötigte ich eine englische Windows Server 2012 Installation um den Befehl in der original-Sprache zu sehen und dann ordentlich nach der Funktion recherchieren zu können.

Aber mal geordnet!
Diese Funktion „Laufwerklampe wechseln“ findet man in der deutschen Version des Windows Server 2012 im Bereich „Speicherplätze“ oder „Storage Pools“. Werden dort PhysicalDisk angezeigt, so kann man in den Einträgen dieser im Kontextmenü den Befehl „Laufwerklampe wechseln“ auswählen:


In den allermeisten Fällen, und absolut immer wenn es sich wie in meinem Fall um vhd oder vhdx Disks handelt, wird die folgende Fehlermeldung angezeigt werden:


Glücklicherweise hatte ich einen verwaisten deutschsprachigen Windows Server 2012 in meiner Testumgebung. Der Download des Sprachaketes und die Installation dieses für die anschließende Auswahl der englischen Anzeigesprache schien mir der zügigste Weg zu sein um dem Originalbegriff auf die Schliche zu kommen.
Nach kurzer Zeit der Installation und Konfiguration konnte ich dann das Geheimnis lüften. Der Originalbefehl für „Laufwerklampe wechseln“ ist „Toggle Drive Light“. Hier im Kontextmenü:


Und hier in der Fehlermeldung:


Sinn und Zweck dieser Funktion ist es, dass der System-Administrator bei Verwendung entsprechender Hardware-Disks und passenden Windows Server 2012 Gerätetreibern in der Lage ist, eine im Speicherplatz (Storage Pool) korrupte oder generell auszutauschende Disk optisch markieren zu können, indem am Hardware-Gerät (Festplatte) ein Lämpchen eingeschaltet wird. Dies erspart dem Administrator aufwendiges Beschriften der Disks im Vorfeld der Storage-Pool-Konfiguration oder mühsames Vergleichen der Seriennummern nach einem Disk-Ausfall.

Ich denke, es hätte deutlichere Übersetzungen für diese Funktion gegeben als „Laufwerklampe wechseln“. Allerdings hätte sie mich vermutlich nicht im Ansatz so angesprochen wie diese.
Danke Microsoft! :)

VN:F [1.9.22_1171]
Beitrag bitte hier bewerten:
Rating: 5.0/5 (3 votes cast)
"Laufwerklampe wechseln" am Windows Server 2012, 5.0 out of 5 based on 3 ratings

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.