Metro-SCCM-100

SCCM 2012 R2 Client – Kumulatives Update 3 automatisiert ausrollen

Hier ist eine Anleitung von mir, wie Ihr das Kumulative Update 3 für die Clients ausrollen lassen könnt. Ihr werdet Euch jetzt bestimmt fragen, warum ich das hier schreibe.

Hintergrund:

Ich möchte Euch kurz sagen, warum ich diese Anleitung hier für Euch schreibe. Der Hintergrund ist, wenn man das CU3 auf den Clients installiert hat, kann man es nicht erneut ausrollen auf dem Client.

Wieso soll man es auch noch einmal auf dem Client ausrollen werdet Ihr euch fragen. Es kann immer mal vorkommen, dass der Client beim User korrupt oder beschädigt ist.

Aus diesem Grund hat sich dann für mich die Frage gestellt, wie ich das CU3 erneut auf den Client bekomme. Ich habe den Client über ClientPush Account neu installieren lassen. Somit hatte der Client die Grundversion (5.00.7958.1000). Danach habe ich Ihn in die Gerätesammlung für die CU3 Installation geschoben und gewartet.

Leider hat sich das CU3 Update nicht noch einmal installieren lassen. Das Problem ist auch, dass man keine Möglichkeit hat und auch nirgendwo etwas auf dem Client vom CU3 findet, wo man es wieder löschen kann. Also musste ich eine Lösung für das Problem finden. Wollte ja nicht immer den ganzen PC neu aufsetzen.

Lösung:
Hier werde ich Euch nun meinen Lösungsansatz beschreiben:

1. Neue Gerätesammlung erstellen


2. Nach dem die Gerätesammlung erstellt ist, bauen wir für die  Mitgliedschaft eine Abfrageregel mit einer WMI Abfrage

Die Einstellungen der WMI Abfrage sehen folgender Maßen aus:

Sammlungen von Computern mit einer bestimmten SCCM Clientversion
Kriterientyp Einfacher Wert
Attributklasse Systemressource
Attribut Clientversion
Operator Ist kleiner
Wert 5.00.7958.1401

Mit diesem Wert (5.00.7958.1401) erfassen wir alle Clients die nicht das CU3 haben.


Nach dem Ihr dieses erstellt habt, sollten sich nach Fertigstellung der Gerätesammlung und Aktualisierung der Mitgliedschaft die Clients die kein CU3 installiert haben, darin befinden.

3. Nun werden wir die Update Pakete (für x64 und x86 Systeme) bereitstellen. So können wir in einer Gerätesammlung ohne großen Aufwand alle Systeme abfangen.

a. Beginnen wir nun mit der Bereitstellung des Paketes für die x64 Systeme:

1. Wechselt nun in der SCCM-Oberfläche in die Softwarebibliothek–>Pakete–>Configuration Manager Updates

Hier findet Ihr das Paket R2 CU3 -x64 client update

2. Nun ein Rechtsklick–>Bereitstellen

3. Nun fügt Ihr die Sammlung Alter SCCM 2012 R2 hinzu und geht dann auf Weiter

4. Nun wählt den Verteilungspunkt aus. Sollten Ihr das Paket noch nicht auf dem Verteilungspunkt bereitgestellt haben, Klickt auf Hinzufügen und wählt Euren Verteilungspunkt.

Danach klickt Ihr auf Weiter

5. Nun konfigurieren wir die Bereitstellungseigenschaften. Hier ist es wichtig dass Ihr den Zweck auf Erforderlich stellt. So bekommt der User nichts davon mit, weil die Installation dann automatisch startet und das Paket installiert wird.

Danach klickt Ihr auf Weiter

6. Nun müssen wir die Zeitplanung einstellen. Hier wählt Ihr bei Zuweisungszeitplan–>Neu–>So bald wie möglich

Danach klickt Ihr beim Zuweisungszeitplan auf Ok.

7. So bald Ihr den Zuweisungsplan bestätigt habt, verändert sich der Eintrag bei Verhalten beim erneuten Ausführen.

ACHTUNG: Hier auf Programm immer erneut ausführen stellen

Danach auf Weiter klicken.

8. Nun könnt Ihr Euch durchklicken bis zum Abschluss des Vorgangs.

9. Nun auf Schließen klicken.

b. Die Schritte a1 bis a9 wiederholt Ihr auch für das Paket R2 CU3 -x86 client update.

c.  Als nächstes werden wir die Anforderungen der Pakete konfigurieren, damit das Update R2 CU3 -x64 client Update auch nur auf x64 Systemen und das R2 CU3 -x86 client update auf x86 Systemen installiert wird.

1. Wechselt in der SCCM-Oberfläche zu Softwarebibliothek–>Pakete–>Configuration Manager Updates–>hier das Paket R2 CU3 -x64 client Update wählen und auf den Reiter Programme wechseln

2. Nun einen Rechtsklick auf das Programm klicken und Eigenschaften wählen

3. Im neuen Fenster wählt Ihr Anforderungen

4. Hier auf den Radio Button Nur auf angegebene Clientplattformen klicken und dann Eure 64bit Systeme wählen, auf die das Update installiert werden soll.

5. Nun auf Übernehmen klicken und danach auf Ok.

6. Ihr müsst die Schritte c1 bis c5 für das Update R2 CU3 -x86 client update wiederholen und im Schritt 4 die x86 Systeme wählen.

4. Nun könnt Ihr auf den Clients im Softwarecenter schauen, wie sich das Update installiert.

5. Hinweis: Während der Installation wird das Softwarecenter Fenster automatisch geschlossen.

6. Nach der Installation wird der Client aus der Sammlung voll automatisch entfernt, nach dem er die Prüfung des

Evalutionszyklus für die Anwendungsbereitstellung ausgeführt hat. Diese Einstellung liegt an Euch an den Clientrichtlinien.

Tipp: Wartet 1 Tag und schaut Euch dann Eure Gerätesammlung an.

Durch diese Einrichtung erfolgt die Installation automatisch und Ihr könnt Euch immer sicher sein, dass alle Clients den aktuellen Patchstand haben. Solltet Ihr einen neuen Client per Tasksequenze neu aufsetzten, erfolgt auch dann die Installation voll automatisch, so dass Ihr Euch keine Gedanken mehr machen müsst.

Hinweis: Wenn Ihr die Installation in der SCCM-Oberfläche beobachten wollt, habt Ihr die Möglichkeit unter Überwachung–>Systemstatus–>Statusmeldungsabfragen–>Alle Statusmeldung anzeigen. Hier werdet Ihr auf Einträge mit einer Warnung sehen. Diese kommen daher, dass der Client prüft, welches Programm er installieren soll. Das Programm, was er nicht installieren kann, gibt dann die Warnung aus. Dieses braucht Ihr aber nicht weiter zu beachten.

VN:F [1.9.22_1171]
Beitrag bitte hier bewerten:
Rating: 1.0/5 (1 vote cast)
SCCM 2012 R2 Client - Kumulatives Update 3 automatisiert ausrollen, 1.0 out of 5 based on 1 rating

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.