Metro-SCSM-100

SCSM 2012 R2 Management Konsole als App-V Paket erzeugen und mit dem SCCM bereitstellen

Die System Center Service Manager 2012 R2 Konsole lässt sich mit allen Abhängigkeiten in ein einzelnes App-V 5 Paket packen und dann einzeln mit dem SCCM verteilen. Dies reduziert den Aufwand für das Bereitstellen der SCSM 2012 R2 Konsole enorm.

Die Vorgehensweise ist ziemlich gradlinig.

Die Vorgehensweise

  1. Definition des Ziels
  2. Vorbereiten der App-V 5 Sequencer Maschine
  3. Sequencen des SCSM 2012 R2 Konsole Paketes
  4. Bereitstellen des App-V Paketes als Anwendung mit dem SCCM
  5. Kontrolle des Ergebnisses

Ich betrachte für mein Beispiel ausschließlich die 64-Bit Version der SCSM Management Konsole und gehe entsprechend nur auf die dafür notwendigen Voraussetzungen ein.

Definition des Ziels

Mein Ziel ist es, ein App-V 5 Paket zu erzeugen das die SCSM 2012 R2 Management Konsole beinhaltet um dieses dann mit dem SCCM 2012 R2 bereitzustellen. Das Paket soll alle Programmvoraussetzungen enthalten. Ausnahme bildet in meinem Szenario das .NET 3.5, welches ohnehin auf allen meiner in Frage kommenden Clients installiert ist.

Vorbereiten der App-V 5 Sequencer Maschine

Wenn man alle benötigten Programme beisammen hat, ist die Virtualisierung des Paketes ohne jegliche Spezialtricks möglich.

Natürlich wird eine saubere Sequencer Maschine benötigt. Hier habe ich das Vorgehen für die Installation einer solchen VM beschrieben: http://www.hanrath.de/app-v-5-sp2-sequencer-installation/

Auf der Sequencer VM halte ich folgende Daten bereit:

Um beim Sequencing-Vorgang nicht irgendwelche entpackten Temp Dateien mit im Paket landen, öffne ich vor dem Starten des App-V 5 Sequencers die Install-Dateien der SCSM ISO und des SCSM CU4, bleibe aber bei beiden im Startscreen stehen.

 

Sequencen des SCSM 2012 R2 Konsole Paketes

Anschließend kann der Sequencer gestartet werden und die Virtualisierung des Paketes gestartet werden:

Neues virtuelles Anwendungspaket erstellen -> Paket erstellen (Standard) -> Unter „Computer Vorbereiten“ ignorieren, dass die beiden Installationsbildschirme bereits angezeigt werden -> Standardanwendung (Standard) -> Benutzerdefinierte Installation ausführen

Der Name des Paketes erfolgt natürlich gemäß der lokalen Namenskonvention. Das Primäre Verzeichnis ist „c:\Program Files\Microsoft System Center 2012 R2\Service Manager“


 

Sobald das Fenster „Installation“ geöffnet ist, kann über den Windows Datei Explorer die Installation beginnen.

Die zuvor abgelegten Programmdateien können in folgender Reihenfolge hintereinander installiert werden, es sind keine Neustarts oder ähnliches notwendig:

 

  1. Microsoft SQL Server 2012 Native Client (sqlncli.msi)
  2. Microsoft SQL Server 2012 Analysis Management Objects (SQL_AS_AMO)
  3. ReportViewer.exe
  4. Service Manager-Konsole (Setup-Assistent für Service Manager)
  5. SCSM 2012 R2 CU4 (SCSM2012R2_CU_KB2989601_AMD64_7.5.3079.236.exe

 

Die grundsätzliche Installation der SCSM 2012 R2 Konsole ist im unteren Teil des folgenden Artikels beschrieben: http://www.hanrath.de/scsm-2012-r2-installation-anleitung/

 

Nach Abschluss der Installation der 5 Programme, kann der App-V 5 Sequencer komplett mit Standardeinstellungen bis zum Ende durchgeklickt werden und abgespeichert werden. Das abgespeicherte Gesamtergebnis sieht folgendermaßen aus:


 

Bereitstellen des App-V Paketes als Anwendung mit dem SCCM

Das Gesamtpaket kann dann verwendet werden um daraus eine App-V 5 Anwendung im SCCM zu bauen.

Das generelle Vorgehen dazu habe ich hier beschrieben: http://www.hanrath.de/mit-dem-sccm-2012-r2-ein-app-v-5-paket-verteilen/
Die Vorgehensweise ist hier natürlich analog dazu.


 

Kontrolle des Ergebnisses

 

Als Kontrolle bilde ich hier nur die Installierte Software der SCSM 2012 R2 Konsole im SCCM Softwarecenter auf dem Zielclient ab:

 

Selbstverständlich startet die Konsole auch:

VN:F [1.9.22_1171]
Beitrag bitte hier bewerten:
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
SCSM 2012 R2 Management Konsole als App-V Paket erzeugen und mit dem SCCM bereitstellen, 5.0 out of 5 based on 1 rating

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.