Metro-SCVMM-100

SCVMM 2012 R2 Update Rollup 1 Installation

Das Update Rollup 1 für den System Center Virtual Machine Manager 2012 R2 ist vor geraumer Zeit erschienen. In diesem Fall ist es leider nicht mit einem simplen Doppelklick auf eine .exe Datei getan. Im Folgenden eine kurze Anleitung wie das Update des SCVMM 2012 R2 unfallfrei zu schaffen sein sollte.

Virtual Machine Manager Server (KB2904712) – http://catalog.update.microsoft.com/v7/site/Search.aspx?q=2904712

Virtual Machine Manager Console (KB2919248) – http://catalog.update.microsoft.com/v7/site/Search.aspx?q=2919248

Download über den Microsoft Update-Katalog:

Die Inhalte der beiden Pakete können anschließend manuell in einen Ordner entpackt werden.

Im nächsten Schritt benötigt man eine Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten und führt beide Updates mithilfe des msiecex.exe Befehls aus. Das ganze sieht dann beispielsweise so aus:

Auf dem SQL Server:
Nach der Installation der beiden Update-Pakete auf dem SCVMM 2012 R2, muss ZWINGEND auch die SQL Datenbank angepasst werden. Dazu kann das folgende von Microsoft bereitgestellte Skript verwendet werden:
(KEINE GARANTIE DASS COPY/PASTE FUNKTIONIERT – VERWENDUNG AUF EIGENE GEFAHR)

/* script starts here */
ALTER Procedure [dbo].[prc_RBS_UserRoleSharedObjectRelation_Insert]
(
@ID uniqueidentifier,
@ObjectID uniqueidentifier,
@ObjectType int,
@RoleID uniqueidentifier,
@UserOrGroup varbinary (85),
@ForeignAccount nvarchar (256),
@IsADGroup bit,
@ExistingID uniqueidentifier = NULL OUTPUT
)
AS
SET NOCOUNT ON
SELECT @ExistingID = [ID] FROM [dbo].[tbl_RBS_UserRoleSharedObjectRelation]
WHERE [ObjectID] = @ObjectID AND [RoleID] = @RoleID
AND
— Select owner OR Select all which matches ForeignAccount or UserOrGroup OR
— both ForeignAccount and UserOrGroup is NULL
(([UserOrGroup] = @UserOrGroup OR [ForeignAccount] = @ForeignAccount) OR
([UserOrGroup] IS NULL AND @UserOrGroup IS NULL AND [ForeignAccount] IS NULL AND @ForeignAccount IS NULL))
/* Ignore duplicate entries */
IF (@ExistingID IS NULL)
BEGIN
INSERT [dbo].[tbl_RBS_UserRoleSharedObjectRelation]
([ID]
,[ObjectID]
,[ObjectType]
,[RoleID]
,[UserOrGroup]
,[ForeignAccount]
,[IsADGroup]
,[IsOwner]
)
VALUES
(
@ID,
@ObjectID,
@ObjectType,
@RoleID,
@UserOrGroup,
@ForeignAccount,
@IsADGroup,
0
)
END
SET NOCOUNT OFF
RETURN @@ERROR
/* script ends here */

Das Skript wird einfach in eine neue Abfrage hineinkopiert und dann auf die VirtualManagerDB angewendet:

Die überprüfbare Version des SCVMM 2012 R2 sollte in der Konsole anschließend die 3.2.7620.0 sein:

VN:F [1.9.22_1171]
Beitrag bitte hier bewerten:
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.